Zum Hauptinhalt springen

Hausleitung für das Notfallwohnen für Obdachlose und stellv. Hausleitung einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber (m/w/d)

Ulm
Teilzeit, Befristeter Vertrag
07.06.2019

Die Abteilung Soziales (SO) organisiert sämtliche Leistungsbereiche der Jugend-und Sozialhilfe in der Universitätsstadt Ulm im Rahmen eines dezentralen Sozialraumkonzepts.

Wir suchen zum 01.09.2019

eine Hausleitung (m/w/d) für das Notfallwohnen für Obdachlose und stellvertretende Hausleitung (m/w/d) einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber

in Teilzeit (50 % einer Vollbeschäftigung). Die Stelle ist vorerst befristet bis 31.12.2020.

Das Aufgabengebiet Notfallwohnen (ordnungsrechtliche Unterbringung) umfasst im Wesentlichen:

  • Unterbringung von Personen in Absprache mit den zuständigen städtischen Stellen
  • Vereinbarung von Einzugsterminen mit den zuständigen städtischen Stellen sowie Erstgespräche mit den zugewiesenen Personen (Hausordnung, Nutzungsvereinbarung etc.)
  • Ein- und Auszugsmanagement; Belegungsplanung der vorhandenen Räume
  • Verrechnung der Nutzungsgebühren mit den entsprechenden städtischen Stellen
  • Schlüsselverwaltung und Postausgabe; Beauftragungen im Rahmen des Gebäudemanagements
  • Regelmäßiger Austausch mit der betreuenden Sozialarbeit

Das Aufgabengebiet stellv. Leitung der Gemeinschaftsunterkunft umfasst im Wesentlichen:

  • Mitwirkung bei der Aufnahme und Unterbringung von geflüchteten Personen
  • Bewirtschaftung einschlägiger Haushaltsmittel (z.B. Zentrallager, Schlüsselverwaltung etc.)
  • Führungsverantwortung gegenüber den Mitarbeitenden der Unterkunft
  • Vermittlung in gemeinnützige Arbeit nach § 5 AsylbLG

Erwartet werden:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik (DH/FH/BA), eine/-n Dipl.-Verwaltungswirt/-in (FH) bzw. Bachelor of Arts - Public Management oder eine Fachkraft mit vergleichbarer Qualifikation
  • Interkulturelle Kompetenz
  • einschlägige Kenntnisse im Bereich Verwaltung und Organisation
  • diplomatisches Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie eine ausgeprägte Konfliktlösungsfähigkeit
  • eigenverantwortliches, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten
  • auch in stressigen Situationen ein zugewandtes, freundliches, taktvolles und hilfsbereites Zugehen auf die Bewohnerschaft der Unterkünfte

    Wir bieten

    • ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet
    • ein freundliches und aufgeschlossenes Team
    • die Teilnahme an Fortbildungen sowie persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten
    • Freiwilligkeitsleistungen (Jobticket, Essenszuschuss...)

    Die Bezahlung erfolgt bis Entgeltgruppe 9b TVöD.

    Für allgemeine Rückfragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Frau Holdenried (Telefonnummer 0731/161-5233) oder Herr Fischer (Telefonnummer 0731/161-5258) zur Verfügung.

    Die Stadt unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Teilzeitmodelle im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Religion oder Weltanschauung, Ihrer Behinderung, Ihres Geschlechts oder Ihrer sexuellen Identität. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Bewerbungsschluss: 05.08.2019

    Hausleitung für das Notfallwohnen für Obdachlose und stellv. Hausleitung einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber (m/w/d)

    Premium company Stadt Ulm
    Ulm
    Teilzeit, Befristeter Vertrag

    Veröffentlicht am 06.08.2019


    Diesen Job weiterempfehlen